Dies ist nicht die Website der König GmbH & Co. KG, Nienhagener Str. 30, 37186 Moringen.
König Personal auf Facebook König Personal auf Xing

Das Vorstellungsgespräch:
Fragen, auf die Sie sich vorbereiten sollten

Autor: KÖNIG PERSONAL

Wenn die Bewerbung geschrieben wurde und die Einladung zu einem persönlichen Gespräch erfolgte, dann ist der Moment gekommen, in dem Sie punkten und sich von der besten Seite zeigen können. Doch Vorsicht: Nicht nur klassische Fragen warten im Vorstellungsgespräch auf Sie!

Viele Personalverantwortliche setzen heutzutage auf individuelle und kreative Fragestellungen, die jeden Bewerber leicht ins Schwitzen bringen können. Wir verraten Ihnen, wie Sie solche Situationen professionell handhaben und wie Sie sich für ein persönliches Bewerbungsgespräch ideal vorbereiten können.

 

Bewerbungsgespräche: Fragen mit Schlagfertigkeit und Wissen meistern

Jeder kennt die typischen Bewerbungsfragen: Das Nennen der größten Schwächen, Kritik am fehlenden roten Faden oder an der Sprunghaftigkeit im Lebenslauf. Doch auf diese Fragen kann man sich als Bewerber gut vorbereiten. Schwächen sollten positiv dargestellt werden. So zeigen Sie, dass Sie diese reflektieren können und bereits an sich arbeiten. Doch Personalverantwortliche wollen nicht nur Fakten aus Ihnen herauskitzeln, sondern Sie als Mensch kennenlernen, um einzuschätzen, wie gut Sie ins Unternehmen und zur Stelle passen. Hierfür lassen sich die Verantwortlichen teilweise ungewöhnliche Fragen im Vorstellungsgespräch einfallen. So kann Ihre Kreativität und Ihr lösungsorientiertes Denken getestet werden. Richtige Antworten werden hier oft nicht erwartet.

Das Vorstellungsgespräch: Die passenden Fragen und Antworten

Eine dieser Fragen im Vorstellungsgespräch kann beispielsweise sein: „Wie viele Golfbälle passen in einen Bus?“ Es ist nahezu unmöglich, die perfekte Antwort parat zu haben. Stellen Sie stattdessen Rückfragen, z. B.: „Handelt es sich um einen regulären Bus?“ oder „Wie groß sind die Golfbälle genau?“ Den Rechenweg können Sie laut aufsagen, oder Sie fragen nach einem Papier zum Nachrechnen. Dies demonstriert dem Personalverantwortlichen Ihre Problemlösefähigkeit par excellence.

Fragen im Vorstellungsgespräch: Fangfragen sind keine Seltenheit

Eine weitere ungewöhnliche Frage könnte lauten: „Wie finden Sie mich als Interviewer?“ Sehen Sie hier von großen Komplimenten ab. Bei solchen Fragen im Vorstellungsgespräch handelt es sich eindeutig um Fangfragen. Bleiben Sie sachlich und höflich und formulieren Sie beispielsweise eine konkrete Nachfrage zum Stellenangebot. So umgehen Sie die Situation gekonnt und lenken den Gesprächspartner zurück zum eigentlichen Thema.

Auch lange Mehrfachfragen sind in einem Jobinterview sehr beliebt, wie beispielsweise: „Wo sehen Sie Ihre Stärken bei der Betreuung von Key Accounts? Arbeiten Sie lieber im internationalen Raum und wenden Sie gerne Ihre Fremdsprachenkenntnisse an? Können Sie diese auf verhandlungssicherer Basis einsetzen?“ Lassen Sie sich hiervon nicht verwirren. Bleiben Sie konzentriert, denn genau diese Fähigkeit möchte der Personalverantwortliche, neben der Merkfähigkeit, testen. Versuchen Sie bei Fragen dieser Art nicht alles zu beantworten, sondern nur den Teil, der für Sie im Hinblick auf die Stelle am relevantesten erscheint und auf den Sie optimal vorbereitet sind.

Denken Sie daran, dass es bei den meisten Fragen nicht in erster Linie darum geht, eine hundertprozentig richtige Antwort zu finden, sondern eher darauf geschaut wird, wie genau Sie reagieren und wie Sie mit solchen Situationen umgehen. Auch wenn Sie um die eigentliche Antwort verlegen sein sollten, können Sie mit einer souveränen, ehrlichen und spontanen Reaktion bei Ihrem Interviewpartner punkten.

Jetzt bewerben!

Sie haben Interesse an einer aktuellen Stellenausschreibung oder möchten Ihre Unterlagen initiativ bei uns einreichen?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Jetzt bewerben!

Sie haben Interesse an einer aktuellen Stellenausschreibung oder möchten Ihre Unterlagen initiativ bei uns einreichen?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Share This